Wir sind auf der Suche nach LGBTQIA+ Geschichten, die üblicherweise nicht so einfach einen Verlag finden. Das bedeutet, das mindestens ein Hauptcharakter queer sein muss. Je mehr und je queerer, desto besser.

Die Geschichte sollte bisher noch nicht veröffentlicht worden sein und ihr müsst die Rechte dafür besitzen. Wir veröffentlichen vor allem Bücher auf Englisch, manchmal auch auf Deutsch.

Einreichungsfrist

Keine, wir akzeptieren laufend Einreichungen.

Sensitivity Reading und Own Voice

Wie bereits erwähnt, sind wir ganz besonders an Geschichten interessiert, die von Personen aus ihrer eigenen Perspektive (Own Voice, nicht zu verwechseln mit „in der ersten Person“) erzählt werden. Wir würden aber niemals eine*n Autor*in fragen, ob dem so ist, oder einen Menschen zum Coming Out drängen. Es gibt keinen Queer-Test 😉

Jede*r Autor*in die bei uns unter Vertrag genommen wird, darf damit rechnen, dass die Geschichte von „sensitivity Readern“ (Lektor*innen, die aus biographischen Gründen ein sinnvolles Feedback zu bestimmten Charakteren oder Handlungen geben können) gelesen wird, was gegebenenfalls Änderungen an der Geschichte erforderlich macht. Wenn deine Geschichte nicht „Own Voice“ ist, überlege dir bitte, ob du sie nicht vielleicht bereits vor der Einreichung von sensitivity Readern gegenlesen lassen möchtest. Überlege dir in diesem Zusammenhang bitte auch, aus welchem POV (Point of View) du deine Geschichte schreibst.

Einreichung deines queeren Manuskripts

Bitte schicke uns dein Manuskript als E-Mail-Anhang in Form eines doc, docx oder rtf an submission@queer-pack.com. In die E-Mail schreibe bitte deinen Namen, den Titel des Buches, die Anzahl der Wörter sowie eine kurze Zusammenfassung der Geschichte. Weiterhin interessiert uns, warum du glaubst, dass dieses Manuskript zu Queer Pack passen könnte.

Wir freuen uns auf deine Einreichung!

Mehr Informationen auf Englisch findet ihr hier: